100% PÄLZER! präsentiert: DES DICKE PÄLZER RÄDSELBUCH - AGIRO Verlag, Neustadt

Steffen Boiselle & Clemens Ellert Verlag
Sauterstraße 36
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel:  06321 48 93 43
Fax: 06321 48 93 45

info@agiro.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bücher > Humor
DES DICKE PÄLZER RÄDSELBUCH
von Walter Rupp
mit Cartoons von Steffen Boiselle

Softcover, DIN A4, 96 Seiten in Farbe
ISBN 978-3-946587-15-6
Euro 10,00

Drei Ausgaben der Reihe „Pälzer Rädselheft“ sind bisher im AGIRO Verlag erschienen. Alle Nummern waren überaus erfolgreich und haben mehrere Auflagen erreicht. Auch die Sonderseiten in der „RHEINPFALZ AM SONNTAG“ oder in der Mitgliederzeitschrift des Pfälzerwald-Verein e.V. brachten überdurchschnittlich hohe und vor allem positive Leserreaktionen.
Die „Pälzer Rädsel“ vom Frankenthaler Künstler Walter Rupp sind einfach super und sprechen nicht nur eingefleischte Pälzerinnen und Pälzer an, sondern auch Zugezogene und Touristen, die sich an der „luschdischen Sprooch“ erfreuen.
Jetzt gibt es endlich einen großformatigen Sammelband aller bisherigen „Rädsel“. Außerdem beinhaltet der broschierte Sonderband noch weitere 12 bisher unveröffentlichte ganzseitige Monats-Rätsel, sozusagen als Spaß fürs ganze Jahr. Und als wäre das noch nicht genug, wurden als Sahnehäubchen noch jede Menge Cartoons, lustige Bilder und knifflige „Pälzer Wissensfragen“ dazugepackt. Ein Rundum-Sorglospaket mit insgesamt 100 farbigen Seiten zum Sonderpreis von nur 10 Euro:
Die langen Vor- und Nachweihnachtsabende können kommen!

Walter Rupp, geboren 1948 in Lambsheim, schloss eine Ausbildung zum Industriekaufmann sowie zum Elektroinstallateur ab, bevor er in Mannheim Kunst studierte. Seit 1978 entstehen in seiner eigenen Keramikwerkstatt u.a. die überregional bekannten Elwedritsche-Figuren. Er war 16 Jahre als Initiator und Gestalter verantwortlich für das Mundartheft "Flomerschummer Gebabbel". Seine Mundartcartoons und Kommentare "uff Pälzisch" erschienen im Frankenthaler Wochenblatt und er wurde zweimal ausgezeichnet beim Pfälzischen Mundarttheaterwettbewerb in Frankenthal. Heute lebt er mit seiner Frau, die er seit der Handelsschule kennt, in Flomersheim bei Frankenthal.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü